Domi Aegerter: Nervenaufreibendes Warten auf Yamaha / Superbike-WM

Supersport-Weltmeister and WM-Leader Dominique Aegerter Hofft, Yamaha über den Platz in Superbike-WM 2023 for the occasion in Barcelona.

Dominik Aegerter joined the Yamaha Europa den Zweiten Platz im Giansanti Racing Team within the 2023 Superbike-WM. “Meinen Informationen nach bekomme ich diesen Platz, ich bin der Favorit dafür”, by Schweizer on SPEEDWEEK.com.

Dass Aegerter mit seiner Unterschrift bei GRT Yamaha zögert and es immer noch Gesprächsbedarf zwischen den Parteien gibt, hat Finanzielle Hintergründe. Yamaha affords Grundgehalt; Aegerter aber auf ein ordentliches Salär kommen mit guten Leistungen und daraus resultingierenden Bonuszahlungen sowie Verträgen mit ossalonische Partnern könnte Aegerter auf ein ordentliches Salär.

Domis Bruder and Kevin and the supervisor of Montanachmittag: “No good for Barca.”

“Mein Ziel warfare, ins Werksteam zu kommen, das ist aber bereits voll”, Bemerkte Dominik. “Ich bode Superbike-WM fahren, möchte aber auch einen guten Vertrag.” Am Ende muss der Vertrag besser sein, als es einer für die Supersport-WM Wäre”.

Vor Most hatte Aegerter in der Weltmeisterschaft bereits 64 Points Vorsprung auf den Zweiten Lorenzo Baldassarri (Evan Bros Yamaha). Dann Hatte der Ten-Kate-Yamaha-Pilot in Nordböhmen einen unverschuldeten Sturz im ersten Rennen und wurde wegen Unsportlichkeit für den zweiten Lauf disqualification.

Vor Magny-Cours lag Domi solely 14 factors forward, nach Platz 3 Imersten Rennen waren es nur noch fünf. Im zweiten Lauf in Frankreich warfare Baldassarri dem Druck nicht gewächsen, stürzte auf Platz 2 liegend, konne sich aber als Fünfter ins Ziel retten.

Vor Barcelona am kommenden Wochenende ist Aegerter 19 Punkte voraus. “Man weiß nie, it occurred den nächsten Rennen passiert”, sagt der Rohrbacher. “Ich hatte 64 Punkte Vorsprung, Wochenende aber quick komplett verloren einem einem. Die Meisterschaft ist offfen, auch wenn mir mein Gefühl sagt, dass Platz 1 und 2 zwischen Baldassarri und mir zenziden wird. Bulega liegt schon weit zurück. Meine Stärke ist auf der Bremse – Baldas ist sein schnelles Motorrad”.

Aegerter räumt ein, dass ihn das ganze Hickhack um seine Zukunft nicht unberührt lässt. “Natürlich gehen mir Gedanken durch den Kopf und man muss auch mal etwas während eines Rennwochenendes besprechen”, Sagte der 20-fache Laufsieger. “Viel kann ich meinem Bruder überlassen, ich bin sehr froh, dass er alles klärt und schaut. Aber ich bekomme immer etwas mit, die Zukunft ist wichtig. Wichtig ist aber auch, dass ich mich aufs Rennen fahren kann concentrater”.

.

Leave a Comment

Your email address will not be published.