Gladbach: former coach Hutter über Eberl-Rücktritt and Chrissen-Saison

Adi Hütter (l.) and Max Eberl August 10, 2021 Coach and sports activities director of Borussia Mönchengladbach.

Ära Adi Hütter (52) might be at Borussia Mönchengladbach’s Wege in May 2022. Einem TV-Interview äusserte sich der Ex-Gladbach-Trainer nun über seine Zeit in Gladbach und den Rücktritt von Sportdirektor Max Eberl (48).

Gladbach: Hütter für Eberl-Rücktritt “ein Schlag ins Gesicht”

Als Misverstandnis wollte Adi Hütter seine Zeit Bei Borussia Mönchengladbach Nicht Bezeichnen. In der Sendung „Talk & Tore“ beim österreichischen Ableger des Pay-TV-Senders „Sky“ gab der 52-Jährige nun Einblicke in seine Zeit bei den Fohlen und Die sportliche sowie vereinsinterne Krise Saison.

“Jeder hat mitbekommen, dass ich unter ganz anderen Voraussetungen die Vereine gewechselt habe. Ich hatte im Laufe des Frühjahrs (2021, Anm. d. Kyzyl.) Ein Gutes Gespräch mit Max Eberl, wo ich zu 100 Prozent davon überüstt warfare, Das diese Zusammenarbeit tremendous funktionieren wird“, Hütter regarded again.

Aber: “Es sind ein paar Dinge besprochen worden, die dann auch teilmeniske nicht einhalten werden konnten. Auch duas von Corona, das muss man ganz klar sagen”.

Max Eberls Rücktritt for the warfare of January 2022 Trainer zu diesem Seinkut keine Überraschung mehr. “Leider hat mir Max Eberl dann schon Ende September gesagt, dass er diesen Job nicht mehr ausüben kann”, so Hütter.

Diese Entscheidung sei für ihn ein “Schlag ins Gesicht” gewesen, “weil ich mit ihm das Gefühl hatte, Bäume ausreißen zu können”.

Sportsmanship for Hütter in Neben dem Platz, Gladbach Nicht Rund. Der 52-Jährige betonte, auch eigene Fehler gemacht zu haben: “Ich habe auch nicht so performt, wie es sich gehört und auch nicht so consequent gehandelt, wie ich es vielleicht in Frankfurt getan habe.”

Allerdings: “Wir sind am Ende zehnter geworden, gehanden wir in den letzten neun Spielen noch unbelievably many factors gemacht haben. Wenn die Bundesliga possibly even two Spieltage länger gegangen wäre, haten wir noch die Chance gehabt, auf einen internationalen Platz zu kommen.

Schlussendlich trennten sich jedoch die Wege von Borussia Mönchengladbach and Adi Hütter after dem 34. Spieltag der Saison 2021/22.

Aktuell ist der Österreicher vereinslos, möchte laut eigener Aussage jedoch wieder arbeiten als Trainer. “Es zieht mich schon wieder zurück”, Hütter concrete. “Wenn etwas Spannendes reinkommt, wann auch immer das ist, dann möchte ich auch wieder dabei sein.” Ich bin aber noch entsprecht”.

Leave a Comment

Your email address will not be published.