Ultras rechnen mit Eberl auf Plakaten ab

I Borussia-Park Gegen Leipzig
:
Plakat-Botschaften für Eberl – Pfiffe und Gesänge gegen Rose

19 Minuten lang Trillerpfeifen-Lärm bei Leipziger Ballbesitz, später einteigen Botschaften gegen Former supervisor Max Eberl: This is why Borussia followers responded to RB Leipzig. Former coach Marco Rose Kam glimpflicher Davon. Rose, Farke and Schiedsrichter Ittrich zu den Beleididungen had been sagten.

Marco Rose was on the Innenraum of Borussia-Parks. Vorab-Interview für den Rechteinhaber “Sky” gab der Ex-Gladbach-Coach in der Mixed Zone des Stadiions, soda vor dem Spiel Nur die Spieler RB Leipzigs ein Pfeifkonzert der Borussia-Fans über sich ergehen lassen.

“Keine Akzeptanz für RB!”, Banner or Ultras am Zaun der Nordkurve angebracht hatten. Es conflict das erste Zeichen des Protests gegen das ungeliebte “Konstrukt” aus Sachsen, das sich dank der Investoren-Millionen aus Österreich in Windeseile in der Spitzengruppe der Bundesliga connte.

Protest gegen RB hatte es auch in der earlier years immer gebelen, now the Antipathie jedoch acquired extra Nahrung durch das Engagements Roses in seiner Heimatstadt Leipzig – und durch den nahenden Einstieg Max Eberls bei RB. In February 2021 in Borussia Rose Hette Andertalb erfolgeige Jahre bei der, ehe er im 2021 Bekanntgab, seine Ausstiegsklausel Zu Ziehen und Zur Dortmunder Borussia zu Wechseln. Eberl hatte derweil im vergengen Januar seinen Gladbach niedergelegt manager-Posten. Er sei erschöpft und benötige Abstand vom Fußballgeschäft, sagte er damals.

Nun ist Eberl wieder bereit für die Bundesliga – Gladbach eine deutliche Reaktion des FPMG Supporters Club auslöste. Das Fanprojekt printed unter Woche an Open Brief and Eberl, wherein the ex-Mangeger was heartbroken. Die Rede conflict unteramer von einem “Schauspiel” bei seiner Rückzugs-Pressekonferenz. Das alles erhitzte die Gemüter as well as vor der zweit Rückkehr Roses in Den Borussia-Park.

Pfeifferconcert beat Borussia Dortmund 0-1 in Gladbach and performed Arms on the Hegenüber Daniel Farke Stadium. Als das Spiel lief, mustes sich Leipzigs Trainer auch einige unschöne Gesänge gefallen lassen. Und nach dem Spiel gab es aus der Gladbacher Kurve „Rose raus“-Rufe, Anspielung auf die zweite Pflichtspielniederlage der Sachsen in Folge. “Ich weiß nicht, ob man dem dem Ganzen eine Plattform geben sollte”, Rose nach der Partie zu den Schmähungen. “The conflict was superb, gotroffen, dies. These are the issues which might be necessary to me. Alles andere hat ab dem Tag meiner Entscheidung jedes Maß and Sachlichkeit vermissen lassen. Therefore muss ich das wohl so hinnehmen”.

Zu Beginn der Partie hatten sich Borussias Fans ansonsten aber darauf concentrated, die eigene Mannschaft anzufeuern – solange sie selbst den Ball hatte. But RB Leipzig was in possession of the ball – and after 45 seconds, goalkeeper Peter Gulacsi first fell – the followers made a spectacular noise with their whistles, which absolutely left each spectator with out Leymiseteinhén. Gladbach erielzete 1-0 in Spy Minute Jonas Hofmann and Jonas Hofmann in opposition to Thrillerpfeifen.

Nach 19 Minuten endete diese Form des Protest – Angelehnt and Borussias Gründungsjahr 1900. Auch das Banner verschwand nun vom Vom Zaun, stattdessen gab es Konfetti, Fahnen und Fängesänge. From now on, the assist of the eigenmannschaft is in focus – for the followers to have a transparent message for Max Eberl. In kurzen Abständen zeigten sie Banner, mit denen sie den 48-Jährigen hart angingen.

“Monateslanges Gepoker mit einem Konstrukt ohne Seele – Max Eberl, dein Sinneswandel macht uns krank”, stand auf dem ersten Banner, dann: “Niemand hier wird je vergessen, wow wir herkommen – und wo du hingehst, duschloss”. Expliciter of Richtung conflict, carbonated drink Auch Schiedsrichter Patrick Itrich reactions and Stadionsprecher eine Unterbrechung der Partie androhen ließ, Sollte das Plakat Nicht umgehend wieder verschwinden. Das tat es dann auch bald. Borussia Ging Kurtz Darauf mit einer 2:0 – Kabinde Halbzeitfürng

Schiedsrichter Ittrich äusserte sich nach der Partie im TV-Interview bei „Sky“ zu Besagtem Plakat, auf dem RB Leipzig als „Hurensohnverein“ Bezeichnet ä Sein Trainer sowie der designierte Sportchef ebenfalls Wolf banners Wolf Wolf Wheel Wheel Wolf Wheel Wheel Wolf Wheel Woman Wolf Wheel Wheel Wheel Wolf Wheel Wolf Wheel Wolf Wheel Woman Woman wahrgenommen. Bei solchen Spruchbändern mit Beleidigungen und Schmähungen habe ich eine relativ kurze Leine. So etwas muss unterbunden und klar gegen vorgegangen werden,” mentioned Itrich.

Coach of “Borussia” Daniel Farke Hatte Derweil Kane Sorje, Spiel Spimstenfals Hatte Abgebrochen Werden Müssen. “Monaten Borussia Mönchengladbach and Verein voler Stil i voller Klass kennengelernt, und Das gilt auch für die Fans. Wenn du bei einem Traditionsverein bist und da eine hohe Emotionalität ist, dann überspitzt du manchmal Dinge ä schießt auch mal über ein gewisses Maß hinaus, das nicht okay ist. Doch ich glaube, so habe ich unsere Fans kennengelernt: Wenn man das tut, dass man dann auch relativ schnell reactionier und sich wieder auf ein gesundes Maß einlässt. Deswegen hatte ich nie die Sorge, dass irgendetwas eskalieren könnte“, Sagte Farke, der ansonsten durfte antänderungen Fragen zum gelungenen Spiel seiner Mannschaft und dem 3:0-Erfolg.

.

Leave a Comment

Your email address will not be published.