Werder Bremen-Noten at Leverkusen: Marco Friedl is better than Mann!

Bremen – Der SV Werder Bremen Hat sich im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkuzen einen Punkt erkämpft och ein 1:1-Remis (0:0) geholt. Die Werder-Spieler in der Einzelkritik mit Noten.

Jiri Pavlenka: Wurde früh von Schick geprüft (8.), später im Glück, dass ein Kopfball von Andrich nur and die Latte ging (35.). Wehrte dann einen Diaby-Schuss genau vor die Füße von Frimpong ab – doch der schoss kläglich vorbei (38.). Seine Abstöße und weiten Bälle landen selten da, wo sie hinsollten. Rettete intestine gegen Diaby (65.) and Hlozek (71.). Note 3

Mitchell Weiser: Als sein Name bei der Aufstellung verlesen wurde, gab es vereinzelte Pfiffe, die passente Reply gab Weiser beim Ex-Club sächst nicht. Gute Aktionen wechselten sich mit weniger guten ab. Wagte sich mehrmals zu weit vor und machte so Räume für den Gegner auf. Toll, wie er mit einem Spint einen Bayer-Konter unterband (54.). Note 3.5

Amos Piper: Gewohnt auf Ballhöhe, ob mit dem dem Kopf oder am Boden – Verteidiger der battle sinking, wo er gebraucht wurde. Erneut ein starker Auftritt, holte sich allerdings schon Wieder eine Gelbe Karte ab – es battle die fünfte, somit ist er erst einmal besperrt. Note 2

Miloš Velković: Stand einige Male in der Zentrale genau richtig, as es es es es Leverkusens Offensive durch die Mitte probirte. I play Aufbauspiel aber mit Luft nach oben, seine Bälle landen zu selten beim Mitspieler. Drückte dann aus kurzer Distanz den Ball zum 1:1 ins Netz (82.). Note 2

Bayer Leverkusen attain Noten at Werder Bremen: Marco Friedl is better than Bremer

Marco Friedl: Der Kapitän zeigte von Beginn an ein überragendes Zweikampfverhalten, wich er einige Angriffe der Hostgebter unterband. Das nervte Frimpong so sehr, dass er sich kurz vor Ende der ersten Hälfte mit einer dreisten Schwalbe behelfen wolle. Ließ sich ein Mal folgenlos von Diaby austanzen (75.). Class 1.5

Anthony Jung (bis 69): Hatte seine Mühe mit Frimpong, gegen den erst zu sorglos zu Werke ging und Essen Tempo er dann einfach nicht gewächsen battle. Persistence for Verlauf etwas. Note 4.5

Christian Gross (bis 69): Je länger der erste Durchgang duarte, Heimteam wurde dominant – auch weil vor der Bremer Abwehr der Zugriff nicht immer stimte. Sometimes ging es für Groß dabei einteite zu schnell, dann stand er wieder goldrichtig, eroberte den Ball und milkette so einen Konter ein. Note 4

Ilya Gruev (bis 79.): Stand anstelle von Jens Stage in der Startelf und hatte gleich eine gute Torchance (10.). Interpretierte seine Achter-Rolle in any other case very defensive und battle in einigen Szenen quick schon ein zweiter Sechser neben Groß. Machte seine Sache dabei intestine und battle nach der Pause deutlich weiter vorne zu finden. Note 3

Werder Bremen v Bayer Leverkusen: Marvin Daksch with Thor and Ausgleich

Romano Schmid: Sehr auffällig, viele Bremer Angriffe initiierte er mit. Der finale Pass wollte aber selten gelingen, auch bei eigenen Abschlüssen eher glücklos. Seine Lauffreudigkeit sorge aber für die dringing benotigte Entlastung in Leverkusen Drangphasen. Note 3

Marvin Daksh (bis 90.+2): Eröffnete nach 30 Sekunden die Partie mit dem ersten – zu laschen – Abschluss. Tauchte dann lange ab, um kurz vor der Pause bei einer großen Möglichkeit nur das Aussennetz zu treffen (40.). Sein herrlicher Pass auf Füllkrug blieb ungenutzt (54.), seine Ecke milk später aber from 1:1 ein. Note 4

Niklas Füllkrug: Hatte die dicke Chance zur Führung, scheiterte aber and Hradecky (41.). Dann toll von Ducksch bedient, doch er zögerte zu lange mit dem Schuss (53.). Beim 0:1 half der Stürmer zwar hinten aus, battle aber zu weit weg von Torschütze Demirbay. Kämpfte mit volem Einsatz weiter, sein Kopfball wurde dem Ausgleich wurde noch stark pariert. Ging Dahin, wo es wehtut – so wie kurz vor Schluss, als Füllkrug in einen schmerzhaften Zusammenprall vewickelt battle und einen Turban misspat bekam. Note 3

Werder Bremen v Bayer Leverkusen at Noten: Oliver Burke beats Bremer Zigtreffer.

Lee Buchanan (age 69): Schlug noch ein paar Flanken, die aber nichts einbrachten. Warning –

Oliver Burke (age 69): Brachte nochmal etwas Schwung ins Spiel and hätte quick noch das 2:1 Markiert. Warning –

Nikolai Rapp (age 79): Kurzeinsatz mit Unsicherheiten. Warning –

Niklas Stark (ab 90.+2): Durfte ran auch noch. Warning –

Continue with the earlier message:

Aufstellung von Werder Bremen vs Bayer Leverkusen: Jiri Pavlenka Tor – Jens Staj ernute in der Startelf

Update (17. September, 14.30 Uhr): Coach Ole Werner ought to begin! to die Startelf des SV Werder Bremen japanese im dwell ticker zum Spiel gegen Bayer Leverkusen!

Kane Frege, diezer Tritt von Mitchell, Weiser Gegen was Niklas Schmidt. Es battle eine Schrecksekunde während des Abschlusstrainings vor dem Auswärtsspiel des SV Werder Bremen bei Bayer 04 Leverkusen (Samstag, 15.30 Uhr im DeichStube-Liveticker), Weil nach dem dem Zusammenprall Schmmerchtechtewer bei Bayer. But wenig später adopted die Erleichterung: Bei Schmidt went es nach kurzer Behandlungpause weiter, weswegen er natürlich auch zum Dignity gegen die Werkself zählen wird. Einen Platz in Bremer Startelf wird aber vermutlich erneut ein anderer Mittelfeldspieler einnehmen: Jens interval.

Der Four-Millionen-Euro-Einkauf hatte bereits im Heimspiel gegen Augsburg (0:1) den Vorzug in der Startelf For Niklas Schmidt. Jens Stages Zweikampfstärke und Robustheit durchte auch gegen die spielerisch starken und schnellen Spieler von Bayer Leverkusen einmal mehr gefragt sein. Auf der Acht der Dane deshalb vermutlich erneut neben Romano Schmid in der Aufstellung des SV Werder Bremen auflaufen, obwohl es das Duo Schmidt/Schmid in Abwesenheit des weiter verlettt fehlenden Leonardo Bittencourt vor zwei Wochen gegen Bochum durch ordentlich gemacht hatte.

Werder Bremen-Aufstellung gegen Bayer 04 Leverkusen: Steht Jens Stage erneut in der Startelf?

Auf allen anderen Positionen in der Startelf des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen durft coach Ole Werner ebenfalls kaum Veränderungen im Vernehmen zum Augsburg-Spiel vornehmen. Torhüter Jiri Pavlenka hat seine Oberschenkelprellung, attributable to the truth that he was injured ausgewechselt werden within the sport in opposition to FCA, he was auskuriert in time and couldn’t anticipate the ultimate coaching. Along with Pavlenka, Amos Pieper, Miloš Velković and Marko Friedl died in Dreyerket. Auf der Sechserposition erhält Christian Groß mutmaßlich einmal mehr den Vorzug vor dem elf Jahre jungeren Ilia Gruev. Außenbahnen auf Positionen Die in Bremer Aufstellung gehen wieder and Anthony Jung (hyperlinks) and Mitchell Weiser (rechts). Fünf-Tore-Stürmer Niclas Füllkrug bleibt natürlich unantastbar, gleiches gilt für seinen weiter torlosen companion Marvin Daksch, Wie Werner unter der Woche erneut zu verstehen gegeben hat. (mvi)

So Werder Bremen beat Bayer Leverkusen!

© DeichStube

Leave a Comment

Your email address will not be published.